Skip to main content

Mo - Sa 9 - 18 Uhr +49 9725 7055807


Ladelösungen ab 2 Wallboxen

KFW 440 / 441 / 439
easee Home Wallbox inkl. Academy

799,00 € 849,00 €

Auf Lager – in 2 Werktagen bei dir
KfW 440 / 441 / 439
Zaptec Go – Wallbox

749,00 €

Auf Lager – in 2 Werktagen bei dir
KFW 440 / 441 / 439
go-​e charger HOMEfix Wallbox – 11 kW

599,00 € 679,00 €

Auf Lager – in 2 Werktagen bei dir
Wallbox Charger Pulsar Max

959,00 €

Auf Lager – in 3 Werktagen bei dir
KFW 440 / 441 / 439
Wallbox Pulsar Plus – 11 kW

ab 699,95 €

Auf Lager – in 5 Werktagen bei dir
KFW 440 / 441 / 439
Wallbox Copper SB

ab 789,00 €

Auf Lager – in 5 Werktagen bei dir

⚡Eine intelligente Lastverteilung kann bereits ab 2 Ladepunkte unerlässlich werden.

KFW 440 / 441 / 439
Charge Amps Halo 11 kW Wallbox

1.069,00 €

Auf Lager – in 3 Werktagen bei dir
KFW 440 / 441 / 439
Wallbox Commander 2 – 22kW – Typ2

ab 1.089,00 €

Auf Lager – in 3 Werktagen bei dir
KfW 440 / 441 / 439
Charge Amps Aura 2 x 22 kW Wallbox

2.699,00 €

Auf Lager – in 5 Werktagen bei dir
KFW 440 / 441 / 439
Easee Charge Wallbox inkl. Academy

809,00 € 849,00 €

Auf Lager – in 2 Werktagen bei dir
Compleo Solo Smart

1.299,00 €

Auf Lager – in 1 – 2 Wochen bei dir

Multi laden – Beschreibung nach Hersteller


Zaptec

Bis zu 3 Zaptec Go Ladestationen lassen sich in einem Lastmanagementverbund betreiben. Der Lastausgleich verhindert zuverlässig “fliegende Sicherungen” und stellt das Beladen aller angeschlossenen E-Autos sicher. Die eingestellte maximal Leistung wird nicht überschritten. Die Kommunikation zwischen den Ladepunkten erfolgt per WLAN oder Mobilfunk zur Cloud.

bis zu maximal 3 Zaptec Go pro Lastmanagementverbund
Kommunikation per Wlan / Mobilfunk
keine zusätzlichen Kosten

Smart laden
Photovoltaik laden
Dienstwagen laden
Multi laden

Details
KfW 440 / 441 / 439
Zaptec Go – Wallbox

749,00 €

Auf Lager – in 2 Werktagen bei dir

Easee

Easee Home unterstützt ein statisches Lastmanagement für bis zu 3 Laderoboter. Bei der Easee Charge können bis zu 101 Ladestationen in einem Lastmanagementverbund betrieben werden. Mit dem Equalizer Kit ist es zudem möglich, ein dynamisches Lastmanagement zu installieren. Die Kommunikation der Ladepunkte erfolgt via Easee Link, ein Radio Funksignal das bis zu 50 Meter auf freier Fläche funktioniert. Sollte eine Verbindung über Easee Link nicht möglich sein, wird die Ladestation versuchen über Wlan oder Mobilfunk mit den anderen Easee Wallboxen zu kommunizieren.

bis zu maximal 3 Easee Home pro Lastmanagementverbund
bis zu 101 Easee Charge Laderoboter pro Lastmanagementverbund
Kommunikation per Easee Link / Wlan / Mobilfunk
keine zusätzlichen Kosten

Smart laden
Photovoltaik laden
Dienstwagen laden
Multi laden

Details
KFW 440 / 441 / 439
easee Home Wallbox inkl. Academy

799,00 € 849,00 €

Auf Lager – in 2 Werktagen bei dir

Smart laden
Photovoltaik laden
Dienstwagen laden
Multi laden

Details
KFW 440 / 441 / 439
Easee Charge Wallbox inkl. Academy

809,00 € 849,00 €

Auf Lager – in 2 Werktagen bei dir

Wallbox Chargers

Die Wallbox Chargers Produkte Pulsar Plus, Copper SB sowie Commander 2 verfügen über ein integriertes Lastmanagement namens “Power Boost”. Power Boost ist für maximal 4 Geräte kostenfrei, möchte man mehr Ladepunkte hinzufügen, muss man vom Basic in den Standardtarif für 4,50€ im Monat wechseln. Im Standardtarif ist, ein zusätzlicher Smartmeter vorausgesetzt, auch das Dynamische Lastmanagement “Dynamic Power Sharing” möglich. Power Sharing kann nicht gleichzeitig mit Eco-Smart (PV Überschussladen) verwendet werden. Die Kommunikation erfolgt über eine zusätzliche Bus Verkabelung.

bis zu maximal 4 Wallbox Chargers kostenfrei für “Power Boost” Mode
mehr Ladestationen können im Standardtarif hinzugefügt werden
Kommunikation per BUS Kabel
keine zusätzlichen Kosten für bis zu 4 Ladepunkte

Smart laden
Photovoltaik laden
Dienstwagen laden
Multi laden

Details
KFW 440 / 441 / 439
Wallbox Pulsar Plus – 11 kW

ab 699,95 €

Auf Lager – in 5 Werktagen bei dir

Smart laden
Photovoltaik laden
Dienstwagen laden
Multi laden

Details
KFW 440 / 441 / 439
Wallbox Copper SB

ab 789,00 €

Auf Lager – in 5 Werktagen bei dir

Smart laden
Photovoltaik laden
Dienstwagen laden
Multi laden

Details
KFW 440 / 441 / 439
Wallbox Commander 2 – 22kW – Typ2

ab 1.089,00 €

Auf Lager – in 3 Werktagen bei dir

Go-e Charger

Bei der Verwendung weiterer go-echarger kann ein statisches Lastmanagement eingerichtet werden. Eine konstante WLAN-Verbindung ist Voraussetzung für den Lastmanagement-Modus. Kommt es zum Ausfall des Netzwerks, schaltet die Ladebox in den “Fallback” Modus. Dabei laden die angeschlossenen Elektroautos nur noch mit 6A weiter. Bis zu 6 einzelne Go-e Charger lassen sich in einem Lastmanagementverbund betreiben.

bis zu maximal 6 go-e Charger im Lastmanagementverbund
Kommunikation per Wlan über die Cloud
keine zusätzlichen Kosten

Smart laden
Photovoltaik laden
Dienstwagen laden
Multi laden

Details
KFW 440 / 441 / 439
go-​e charger HOMEfix Wallbox – 11 kW

599,00 € 679,00 €

Auf Lager – in 2 Werktagen bei dir

Charge Amps

Aura
Ein integriertes Lastmanagement regelt die zur Verfügung stehende Ladeleistung an beiden Ladepunkten. Beim statischen Lastmanagement wird eine feste Leistungsgrenze definiert die nicht überschritten werden darf. Dadurch wird eine Überlastung des Hausanschluss zuverlässig verhindert. Mit dem separat erhältlichen Modul Charge Amps Amp Guard, kann die Leistungsregelung auch dynamisch in Echtzeit und in Abhängigkeit der aktuellen Gebäudelast erfolgen.
Halo
Um mehrere Halo im Lastmanagementverbund zu betreiben, wird das separat erhältliche Modul “AmpGuard” benötigt.

Maximale Anzahl unbekannt (wir klären das gerade)
Kommunikation per Wlan oder Lan
keine zusätzlichen Kosten

Smart laden
Photovoltaik laden
Dienstwagen laden
Multi laden

Details
KFW 440 / 441 / 439
Charge Amps Halo 11 kW Wallbox

1.069,00 €

Auf Lager – in 3 Werktagen bei dir

Smart laden
Photovoltaik laden
Dienstwagen laden
Multi laden

Details
KfW 440 / 441 / 439
Charge Amps Aura 2 x 22 kW Wallbox

2.699,00 €

Auf Lager – in 5 Werktagen bei dir

Heidelberg Energy Control

Das integrierte Lokale Lastmanagement erlaubt es, mehrere Ladepunkte an einem begrenzten Leistungsanschluss zu betreiben. Bis zu 16 Ladestationen können in einem Systemverbund betrieben werden. Voraussetzung ist ein RS485 Bus der die Wallboxen untereinander vernetzt. Im Master/Slave Betrieb verteilt die Masterbox die zur Verfügung stehende Leistung auf alle Slave Ladepunkte. Für das System werden mindestens 2 Wallbox Energy Control benötigt.

bis zu max. 16 Energy Control in einem Lastmanagementverbund
Kommunikation per Bus Verkabelung
keine zusätzlichen Kosten

KFW 440 / 441 / 439
Heidelberg Energy Control Wallbox

ab 579,95 €

Auf Lager – in 5 Werktagen bei dir
KFW 440 / 441 / 439
Heidelberg Energy Control Wallbox – 7,5 Meter

ab 649,95 €

Auf Lager – in 5 Werktagen bei dir

Compleo

Compleo Solo ist mit einer statischen Lastmanagement-Funktion ausgestattet, das mit dem Webinterface “Ducto” konfiguriert werden kann. Für die Kommunikation müssen sich alle Ladepunkte im gleich Netzwerk befinden. Die Vernetzung muss sternförmig erfolgen. Das System verhindert zuverlässig eine Überlastung des Hausanschluss. Mit dem Zusatzmodul “Compleo M” kann der Lastausgleich auch dynamisch an einem Anschluss mit bis zu 1000A erfolgen.

Maximale Anzahl unbekannt (wir klären das gerade)
Kommunikation per LAN
keine zusätzlichen Kosten

Ladeleistung bis zu 11 kW
Typ-2 Steckdose & Kabel
Autorisierung via RFID
OCPP 1.6 JSON
4G- Modem
DC- Fehlerstromerkennung
MID- konformer Stromzähler
Überspannungsschutz Typ 2+3

Details
Compleo Solo Smart

1.299,00 €

Auf Lager – in 1 – 2 Wochen bei dir

Statisches und Dynamisches Lastmanagement

Bei der Lastenverteilung wird zwischen Statischen – und Dynamischen Lastmanagement unterschieden. Beim Statisches Lastmanagement wird ein vordefinierter Leistungswert eingestellt, dieser verteilt sich dann gleichmäßig auf die einzelnen Ladestation. Das Dynamische Lastmanagement regelt sich durch den Echtzeitverbrauch des Gebäudes – je nach aktuellen Verbrauch wird mehr oder weniger Leistung frei gegeben.

Eigenschaften vom Statischen Lastmanagement:

Die Maximale Ladeleistung wird über einen festen Wert definiert.
Oft bereits ab 2 Ladepunkte benötigt
Kostengünstiger in der Installation weil meist integriert

Eigenschaften vom Dynamischen Lastmanagement:

Die maximale Ladeleistung definiert sich über den aktuellen Verbrauch.
Ein zusätzlicher Stromzähler am Hausanschluss ist erforderlich.
Optimale Ausnützung der verfügbaren Leistung.
Ideal für kleine bis große Flotten oder Parkplätze