Skip to main content

Betriebsferien bis zum 18.8.22 / kein telefonischer Support

easee Home Wallbox – 22 kW

(5 / 5 bei 17 Stimmen)

799,00 € 849,00 €

Auf Lager - in 2 Werktagen bei dir
Hersteller
HerkunftNorwegen
EinsatzortPrivat, Dienstwagen, Parkplätze
KFW440, 441, 439
Ladeleistung22 kW, Drosselbar
LadeanschlussTyp 2 Steckdose
KabelOhne
EnergiezählerJa
SicherheitRCD Typ B, Überspannungsschutz
LastmanagementStatisch
KommunikationWLAN, SIM, OCPP, API
AutorisierungRFID, APP
APP Steuerung
PV Überschuss
Garantie3 Jahre
AnmerkungLastmanagement für max. 3 Ladestationen
wallbox academy

Dein Vorteil bei Besserladen:

Mit dem kauf der Easee Wallbox erhältst du einen kostenfreien Zugang zur Wallboxacademy. In der Academy lernst du deine neue Wallbox im Detail kennen.

Exklusive Sets, Bundles & Zubehör

easee home Solarpaket

869,00 €

Jetzt konfigurieren
easee home Bundle

781,06 €

Jetzt konfigurieren
easee Home Bundle 2

781,06 €

Jetzt konfigurieren
easee Equalizer Kit

839,00 €

Jetzt entdecken

Beschreibung

Die easee Home Wallbox ist eine kleine und im Design außergewöhnliche Ladestation. Sie misst gerade einmal 25,6 x 19,3 x 10,6 Zentimeter (H/B/T) und zeichnet sich vor allem durch, Konnektivität gepaart mit smarten Funktionen aus.

Über WLAN – oder 4G Mobilfunk ist der easee Laderoboter stets mit dem Internet und der easee Cloud verbunden. In der Cloud werden alle Ladeinformationen gespeichert, diese können jederzeit und überall per easee App oder easee Portal abgerufen werden. Als Beispiel erfasst der eingebaute Energiezähler den Verbrauch der einzelnen Ladesessions. Durch einen hinterlegten kWh Preis können die monatlichen Ladekosten dem Nutzer angezeigt werden.

Mit den integrierten Sicherungsbauteilen der easee Home Ladestation wird die Installation und die angeschlossenen Elektroautos zuverlässig gegen Fehlerströme geschützt. Bei der Verwendung von weiteren easee home Wallboxen kann eine intelligente Stromverteilung eingerichtet werden. Dadurch kommt es nicht zur Überlastung der Sicherungen im Haushalt oder des Gebäudes.

Während die Home für den privaten Bereich bis max. 3 Ladepunkte geeignet ist, kann die easee Charge für größere Anlagen von bis zu 100 Ladepunkten verwendet werden.

Ladeleistung

Die Home verfügt über eine Ladeleistung von 1,4 – 22kW. Im Vergleich zur Steckdose erhöht sich die Geschwindigkeit um das bis zu 10-fache. Die Ladeleistung kann bei der Montage an die individuellen Gegebenheiten angepasst werden. Als Beispiel lässt sich die Easee auf 11kW drosseln. Der Anschluss kann 1-Phasig oder 3-Phasig erfolgen.

Phasen – und Lastausgleich

Der Phasen – und Lastausgleich verhindert zuverlässig „fliegende Sicherungen“ im Stromverteiler und kann ab 2 Ladepunkte essenziell sein. Beim statischen Lastmanagement wird eine Leistungsgrenze definiert. Egal wie viele Ladestationen sich in diesem Verbund befinden, die festgelegte Grenze wird nicht überschritten.

Typ 2 Steckdose

Mit einer Typ 2 Steckdose ist der Nutzer flexibel in der Wahl der Kabellänge des Ladekabel. Gegen unbefugtes Endwenden kann das Typ 2 Ladekabel durch eine mechanische Verriegelung gesichert werden, diese lässt sich in der App aktivieren.

Garantie

Der Hersteller gibt 3 Jahre Garantie (Garantiebedingungen) auf seinen Laderoboter. Die Laufzeit beginnt ab dem Tag der Inbetriebnahme.

PV Überschussladen

Das PV Überschussladen kann durch die API Schnittstelle der Home realisiert werden. Hierzu bieten wir in Zusammenarbeit mit clever-PV ein separates Solar-Komplettpaket an.

Konnektivität

Konnektivität ist beim Easee Laderoboter besonders wichtig. Hier stehen verschiedene Möglichkeiten zur Verfügung – per WLAN oder eingebauter esim wird die Wallbox mit der Cloud verbunden und macht so die Steuerung und Überwachung aus der Ferne möglich. Die Mobilfunkanbindung ist kostenlos und ein Leben lang frei.

Energiezähler

Der eingebaute Energiezähler hat eine Messgenauigkeit von +/- 2% und dürfte damit einem geeichten Zähler nahekommen. Rechtlich fehlt der Home die MID Zertifizierung. Für private Anforderungen reicht das aus und so können einem die verbrauchten kWh angezeigt und dargestellt werden. Zudem kann ein kWh Preis hinterlegt werden, um die Kosten noch besser im Blick zu behalten.

Sicherheit

Durch die internen Sicherheitssensoren wird der Laderoboter optimal geschützt. So wird über Sensoren die Temperatur im inneren der Easee Home & Charge gemessen. Bei Überschreiten von Grenzwerten wird die Ladeleistung automatisch gedrosselt.
Der eingebaute elektronische FI Typ B mit Überspannungsschutz nach NEK 400 (2018) und IEC 62955 trägt zum Schutz bei und verhindert ein „blind machen“ des vorgeschalteten Fehlerstromschalter. Der FI der Easee lässt sich durch das abziehen und einstecken des Ladesteckers auslösen.


PDF – Datenblatt
PDF – Handbuch
PDF – Installation Kurzanleitung
PDF – Garantiebedingungen
PDF – CE Konformität

 

Alle Vorteile auf einen Blick


KFW 440 / 441 / 439 Förderfähig
Ladeleistung bis zu 22kW (drosselbar auf KfW freundliche 11kW)
Wallbox per App steuern & überwachen
Zugang per Wlan oder Mobilfunkverbindung
Geladene kWh auslesen – Stromzähler integriert

Statisches Lademanagement per Funk
Dynamischer Lastausgleich über Easee Equalizer
Autorisierungsfunktionen z.B. per Easee RFID Key
kein teurer FI Typ B erforderlich
3 Jahre Hersteller Garantie

 

easee HomeFür wen geeignet?

Du möchtest deine Ladestation via App steuern und überwachen.
Du benötigst einen Überblick über die geladene kWh Menge.
Du kannst kein WLAN-Verbindung am Ladeplatz zur Verfügung stellen (easee Laderoboter verfügt über eine kostenlose 4G Konnektivität + Wifi).
Du benötigst 1 – 3 Ladepunkte und möchtest deinen Hausanschluss nicht überlasten.
Du möchtest Upgradefähig bleiben ohne erneut einen Elektriker zu beauftragen (Modularer Aufbau).
Du möchtest PV Überschussladen (clever-PV).
Du möchtest nur bestimmten Nutzern den Zugang erlauben.
Du möchtest flexibel bei der Auswahl der Kabellänge bleiben.
Du legst Wert auf Individualisierung und Design.
Du möchtest Kosten bei der Errichtung mehrere Ladepunkte sparen (Reihenschaltung).

easee App

Mit der Easee App können Ladevorgänge kontrolliert und gesteuert werden. In Echtzeit kannst du die aktuellen Ladedaten und den gesamten Ladeverbrauch deiner Wallbox einsehen. Per App kann das Typ2 Ladekabel dauerhaft mit der Ladestation verbunden und verriegelt werden. Du erhältst Kontrolle darüber welche Personen wann laden dürfen. Durch periodischen Updates der App bleibt dein Laderoboter immer auf den neusten Stand.

 

Einsehen der aktuellen Ladeleistung in kW
Fortschritt der Ladung
Überwachung des Stromverbrauchs
Ladestatistiken
kWh Preis hinterlegen
Die Ladeleistung kann in der App begrenzt werden
Übersicht der Stromverteilung auf die einzelnen Phasen
Einsehen des Betrieb Zustands der Wallbox
Einstellung für den Zugriff auf die Wallbox z.B. über RFID-Chips
Festlegung ob das Ladekabel verriegelt werden soll
Farbschema an die eigenen Bedürfnisse anpassbar

easee Portal

Mit dem Easee Portal lassen sich mehrere Ladestationen verwalten und steuern. Es können alle hinzugefügten Ladestationen überwacht, ausgelesen sowie der Status des Systems geprüft werden. Die Nutzung des easee Portals ist kostenlos und für jedem Nutzer mit einer Home oder Charge verfügbar.

 

Verwaltung von einem oder mehreren Ladesystemen
Dashboard mit Status der gesamten Anlage
Volle Kontrolle über jeden einzelnen Wallboxen
Behalten Sie den Überblick über den Stromverbrauch jedes Einzelnen, indem Sie dessen Ladevorgänge mit dem RFID-Key oder über die App registrieren.
Festlegen des Ladepreises und Abrechnung des Stromverbrauchs
Zugang gewähren und Rollen festlegen
Benutzer können ihr persönliches Konto verwalten, ihre RFID-Keys verwalten und auf den persönlichen Verbrauch zugreifen
Verbrauchsberichte generieren und als PDF, Worksheet oder CSV exportieren + vieles mehr…

Weiterlesen Produktdaten

easee Home Wallbox – 22 kW Ladeleistung

  • KFW440 Förderfähig: Wird durch die KFW mit 900€ gefördert.
  • Besser Laden: Laden Sie bis zu 10-mal schneller gegenüber einer Haushaltssteckdose.
  • Die Ladestation lädt 3-Phasig mit bis zu 32A und erreicht dadurch 22kW Ladeleistung.
  • Der Betrieb kann 1-phasig sowie 3-phasig erfolgen.
  • Drosselung Ladestrom: Die Ladeleistung kann zwischen 1,4 – 22 kW eingestellt werden. Die Ladeleistung lässt sich von 22 kW (32A) auf 11kW (16A) begrenzen.
  • Phasen – und Lastausgleich: Lastverteilung auf bis zu 3 easee Laderoboter pro Sicherung. Per Funk oder WIFI kommunizieren die Ladestationen untereinander (keine zusätzlichen Komponenten erforderlich). Das Funksignal reicht auf freier Fläche bis zu 100 Meter weit.
  • PV Überschussladen: Mit der Easee Charge / Home Wallbox und clever-PV ist es möglich den selbst erzeugten  Solarstrom zum aufladen seines Elektroautos zu nutzen, wie das ganze funktioniert erfährst du hier.

Merkmale

  • Integrierter AC+DC Fehlerschutz: Der 22 kW Laderoboter verfügt Standardmäßig über einen eingebauten Fehlerstromschutz Typ B (30 mA AC / 6 mA DC). Dieser wird durch das Aus- und Einstecken des Ladekabels automatisch zurückgesetzt.
  • LED Status: LED mit unterschiedlichen Farben zeigt den Betriebszustand an inkl. Automatischem Helligkeitssensor
  • Autorisierungsfunktion: Ein RFID / NFC System zur Autorisierung und Ladefreigabe gehört zur Standard-Ausstattung.
  • Konnektivität: Die Wallbox kann über WIFI oder Mobilfunk mit dem Internet verbunden werden. Mit einer eigenen Cloud-Lösung stellt der Hersteller sicher, dass die Ladestation immer mit der neuesten Software versorgt wird.
  • Integrierte 4G Mobilfunkverbindung (e-sim), frei ein Leben lang
  • Stromzähler: Energiemessung (+/- 2%) zum Ablesen des Ladeverbrauchs
  • Die Wallbox easee kann im Innen- sowie Außenbereich (IP54) montiert werden.
  • Die Ladestation ist für alle Typ2 Elektroauto und Hybride geeignet
  • Mit dem richtigen Ladekabel Typ2 zu Typ1 lassen sich auch Typ1 Fahrzeuge anschließen.
  • Das Typ2 Ladekabel kann dauerhaft mit der Wallbox verriegelt werden.
  • ADAC Wallbox Test 2022 – Platz4 mit Note 1,9 Easee: Home 10103
  • 3 Jahre Hersteller Garantie

FAQ – Häufige Fragen & Antworten

Die Begrenzung der Ladeleistung kann entweder über die Easee Installer App oder über den Hotspot der Wallbox erfolgen. Der Hotspot kann über das 5s drücken des Berührungsempfindlichen Tasters erstellt werden. Danach sucht man mit seinem Smartphone nach dem Wlan Netz der Easee Wallbox und verbindet sich mit diesem. Nach Eingabe der IP Adresse (192.168.4.1) in einem Internetbrowser gelangt man in das Installationsmenü. Dort wird dann unter anderem die maximale Ladeleistung und Wlan Verbindung festgelegt.
In der vorgelagerten Installation empfiehlt sich ein Fehlerstromschutzschalter Typ A und ein Leitungsschutzschalter.
Nein, die Easee Home sowie Charge besitzt keinen zertifizierten Energiezähler, die Messgenauigkeit dürfte aber gleich sein. Der Hersteller gibt +/- 2% Toleranz an.
Ja, es spielt keine Rolle ob die Ladestationen in Reihe oder parallel geschaltet sind. Wichtig ist das Master und Slave bei der Installation festgelegt werden.
Herstellereasee
ModellHome
Spannung230/400 VAC
Frequenz50 Hz / 60 Hz
Ladeleistung1,4 - 22 kW
AC + DC Fehlerschutz (RCD) Typ B (30 mA AC / 6 mA DC)
Informationen zum LadestatusLED + easee App
EnergiezählerJa - Energiemessung (+/- 3%)
AutorisierungRFID / NFC-Leser
AnschlussTyp2 Steckdose
Lastmanagementmax. für 3 easee Ladestationen
Kommunikation WLAN 2,4 GHz b/g/n + 4G / GPRS
OCPPOCPP 1.6 über easee API
Abmessungen (H x B x T) mm256 x 193 x 106
IP - SchutzklasseIP54 / IK10
Temperaturbereich-30 °C bis +40 °C
Gewicht1,5 kg
Max. Anschlussquerschnitt1 x 5 x 16 mm²
2 x 5 x 10mm²

Standby Verbrauch2 - 2,5 Watt
EAN7090052310021

Easee wurde 2018 von 3 Freunden gegründet, mit der Vision das Stromnetz der Zukunft zu formen. Easee entwickelt und produziert mit Leidenschaft Produkte in Norwegen, in welche sich die Kunden verlieben sollen.

https://easee.com/de/

Aus unserem Blog


Erfahrungsberichte

Kommentare

Matthias Februar 8, 2022 um 11:14 am

5 Sterne und Danke für die klasse Auskunft hier.

Möchte zwei Easee Home installieren und zukünftig die Möglichkeit haben mit 22kW zu laden.
Vorerst werde ich sie wegen KfW auf 11kW über die Software drosseln.
Die Notwendigkeit, beide Boxen irgendwann gleichzeitig mit 22kW betreiben zu müssen schätze ich als gering ein. Somit kommt auch eine Reihenschaltung in Frage.

Mein Anschlusskasten ist direkt neben der Garage, deshalb ist sowohl parallel, als auch Reihenschaltung realisierbar.

Bin mir nicht sicher, welche Variante schlauer ist und welche Einbauten wirklich nötig und sinnvoll sind.
FI Typ A mit 40A ist bei gewünschten 22kW obligatorisch.

Meine Fragen:
1. Ist zusätzlich zum FI immer ein LS-Schalter (bei Reihenschaltung) bzw. zwei LS-Schalter (Parallelschaltung) nötig? Oder kann ein Kabel auch “direkt” an den FI geklemmt werden? In den Wallboxen sind ja bereits Sicherungen integriert, wobei ich als Laie nicht weiß, worin der Vorteil dabei liegt.
2. Welche Kabelquerschnitte sind bei Reihenschaltung empfohlen?
3. Welche Kabelquerschnitte sind bei Parallelschaltung empfohlen?

Mir wurde vom Elektriker eine Verkabelung mit 5×2,5mm² in Parallelschaltung in Verbindung mit 1xFI 40A sowie 2xLS-Schalter angeboten.

Danke für Ihre Unterstützung

Antworten

Christian Februar 8, 2022 um 2:28 pm

Vielen Dank für das Lob.

Lassen Sie ein FI + LS Schalter installieren. Bei 2 Zuleitungen auch jeweils 1 LS pro Wallbox. Wir empfehlen auch bei 11kW Querschnitte größer 2,5 mm².

Max 22kW für 2 Ladepunkte = 6mm²
22 kW für 1 Ladepunkt = 2 x 6mm²
11 kW für 2 Ladepunkte = 2,5mm² besser ab 4mm²

Antworten

Detlef Januar 16, 2022 um 11:25 am

Hallo.
kann die Easee mit einem Smart Energy Meter von Kostal kommunizieren?

Vielen Dank

Antworten

Christian Januar 17, 2022 um 11:58 am

Nein, aktuell ist mir nichts darüber bekannt.

Antworten

Daniel Dezember 19, 2021 um 4:08 pm

Bezüglich Lastmanagement:

Was passiert wenn die Mastereinheit den Funkkontakt zum Slave verliert?

Wird die Slaveeinheit dann aus Sicherheitsgründen deaktiviert und ein Laden ist nicht mehr möglich bis wieder ein Kontakt zum Master hergestellt wurde oder bleibt sie auf den eingestellten 11kw bzw. 22kw?

Sollte die Mastereinheit oder andere Slaves gleichzeitig mit 11kw/22kw laden (bei Verlust des Funkkontakts) könnte das schnell zur Überlastung des Systems führen.

Antworten

Christian Januar 3, 2022 um 7:29 am

Dann geht die Easee in den Fallback Modus mit z.B. max. 6 Ampere (kann eingestellt werden) https://developer.easee.cloud/docs/current-limits-and-control#charger-current-offline-limit

Antworten

Torsten Schneiders Dezember 9, 2021 um 8:52 am

Hallo,
auf der Hp der Easee gibt es zum RCD folgende Angaben:
Sicherheit
Integrierter Überlastschutz nach
EN IEC 61851-1:2019
Eingebauter RCD für Erdschlussschutz (30 mA AC/
6 mA DC) nach EN 61008-1 und IEC 62955

Sind hier nicht beide RCD Typen verbaut?

Gruß

Antworten

Christian Dezember 9, 2021 um 11:00 am

Verstehe die Frage nicht ganz. Es ist ein elektronischer FI Typ B verbaut + Überlastschutz.

Antworten

Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Produkt? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


799,00 € 849,00 €

Auf Lager - in 2 Werktagen bei dir

799,00 € 849,00 €

Auf Lager - in 2 Werktagen bei dir