Skip to main content

Mo - Sa 9 - 18 Uhr +49 9725 7055807

EVBox Elvi Wallbox – 22 kW Typ2 Ladekabel – Weiß

(4.5 / 5 bei 3 Stimmen)

949,00 € 1.039,00 €

inkl. 19% MwSt.
Hersteller
HerkunftNiederlande
EinsatzortPrivat
KFW440, 441, 439
Ladeleistung22 kW, Drosselbar
LadeanschlussTyp 2
Kabel6 Meter
EnergiezählerNein
SicherheitDC Fehlerstromsensor
LastmanagementNein
KommunikationWLAN, OCPP, Bluetooth
AutorisierungRFID
APP Steuerung
PV Überschuss
Garantie3 Jahre
AnmerkungPV & LM extern


Beschreibung

Alle Vorteile der EVbox Elvi Wallbox auf einen Blick


KFW 440 / 441 / 439 Förderfähig
Ladeleistung bis zu 22 kW (drosselbar auf KFW freundliche 11 kW)
Wallbox per App steuern & überwachen
Zugang per Wifi und Bluetooth
Transaktionen einsehen z.B. Ladedauer anzeigen lassen

PV Überschussladen über Smappee
EVbox Lademanagement Software per OCPP 1.6
Autorisierungsfunktion
kein teurer FI Typ B erforderlich
3 Jahre Herstellergarantie

 EVBox Elvi Wallbox – 22 kW Ladeleistung

  • KFW440 Förderfähig: Wird durch die KFW mit 900€ gefördert.
  • Besser Laden: Mit der EVBox Elvi Wallbox laden Sie bis zu 10-mal schneller gegenüber einer Haushaltssteckdose.
  • Die Ladestation lädt 3-Phasig mit bis zu 32 Ampere (A) und erreicht dadurch 22 kW Ladeleistung.
  • Der 1-Phasige Betrieb der Ladestation ist möglich.
  • Variabler Ladestrom: Die Ladeleistung kann von 3,7 kW bis 22 kW per EVBox Connect App eingestellt werden.

 Merkmale

  • Integrierter DC Fehlerschutz: Standardmäßig verfügt die Ladestation über eine DC Fehlerstromerkennung, dadurch benötigen Sie nur noch den normalen FI Typ A, in Verbindung mit einem Leitungsschalter, in Ihrer Vorsicherung.
  • LED Status: LED mit unterschiedlichen Farben zeigt den Betriebszustand an.
  • App Steuerung: Zur Einrichtung der Wallbox und einstellen der Ladeleistung
  • RFID Autorisierung: Per RFID lassen sich Nutzer authentifizieren und Ladevorgange freischalten.
  • Konnektivität: Die Wallbox kann über WIFI mit dem Internet sowie per Bluetooth mit der App verbunden werden.
  • OCPP 1.6 Backend: Kompatibel mit marktüblichen Backend-Systemen. EVBox Lademanagement Software inkl.
  • Die EVBox Elvi Wallbox kann im Innen- sowie Außenbereich (IP55) montiert werden.
  • Die Ladestation ist für alle Typ2 Elektro- und Hybrid-Fahrzeuge geeignet
  • Integriertes Typ2 Ladekabel mit 6 Meter Länge
  • 3 Jahre Hersteller Garantie

EVbox Elvi – Für wen geeignet?

Du möchtest hauptsächlich zuverlässig laden.
Du möchtest deine Ladestation via App steuern und überwachen.
Du möchtest Upgradefähig bleiben ohne erneut einen Elektriker zu beauftragen (Modularer Aufbau).
Du möchtest nur bestimmten Nutzern den Zugang erlauben.
Du möchtest regelmäßig Updates erhalten.
Du benötigst Schnittstellen für ein externes Backend.


 EVBox Lademanagement-Software

Mittels EVBox Lademanagement Software können Sie das Aufladen von Elektroautos verfolgen, verwalten und optimieren, egal wo Sie sich befinden. Mehr Information finden sie hier.

Privatkunden kostenlose Funktionen:

 Fernsteuerung & Wartung von 1 bis 2 Ladestationen
 Einblicke in Echtzeit
 Benutzerverwaltung – verschiedene Nutzer anlegen
 Zugangseinstellungen & Ladekartenverwaltung
 Einstellung der Ladeleistung
 Ladestatistiken
 geladene kWh auslesen (Ausführung mit MID Zähler erforderlich)
 kWh können nach Nutzern angezeigt werden (Ausführung mit MID Zähler erforderlich)


Elvi Videos


HerstellerEVBox
ModellElvi
Spannung230/400 VAC
Frequenz50 Hz / 60 Hz
Ladeleistung1,4 - 22 kW
DC FehlerschutzIntegriert
Informationen zum LadestatusLED Ring
AutorisierungRFID
Anschluss6 Meter Typ2 Ladekabel
Kommunikation WLAN, Bluetooth
OCPPOCPP 1.6
Abmessungen (H x B x T) mm186 x 328 x 161 mm
IP - SchutzklasseIP55
Temperaturbereich, Luftfeuchtigkeit-25°C bis +45°C , Max. 95% - nicht kondensierend
Gewicht9 kg
Lieferumfang Ladestation, Ladekabel, Bedienungsanleitung, Elvi-Wand Dock, Montageset, Bohrschablone, RFID Ladekarte, RFID Schlüsselanhänger

 

EVbox

Mehr über EVbox erfahren

Jetzt ansehen

 


Erfahrungsberichte

Kommentare

Fari August 28, 2021 um 8:53 pm

Hallo,
Woran erkenne man dass es die Kabel oder Steckdosen Version ist. Bildtechnisch sieht es immer identisch aus.
Ist eine spätere nachrüsten der MID möglich bzw. Eines anderen Zähler? Bei der ID connect ist es auch möglich. Ich frage daher, da ich stand heute nicht sie MID version kaufen würde, aber in zukunft einen zähler benötigen würde.
Falls die wahre Aussage ein nachrüsten ausschließt, dann werde ich wo anders eine ganz andere Wallbox erwerben müssen.

VG

Antworten

Christian August 30, 2021 um 1:38 pm

Hier finden Sie die Elvi mit Steckdose: https://besserladen.de/produkt/evbox-elvi-wallbox-22-kw-typ-2-steckdose/
Ein nachrüsten ist möglich indem die Rückplatte der Elvi inkl. Zähler nachgekauft und gewechselt wird.

Antworten

Sven Barthe August 16, 2021 um 3:09 pm

Hi, wir wollen zwei Wallboxen in unserer Garage montieren lassen. Da beides Firmenwagen sind, würden wir gerne eine Energieabrechnung nutzen. Welche Box würden Sie empfehlen:
Elvi 22kw EVBOX mit W-Lan,
Schneider EVlink Wallbox G4 22kW T2-Kabel RFID
ABL 1W2201 Wallbox eMH1, 22kW
oder Wallbox 22kW Easee Home

Hertzlichen Dank und Gruß
Sven Barthe

Antworten

Christian August 25, 2021 um 8:16 pm

Wenn Ihr Arbeitgeber die Easee akzeptiert würde ich diese nehmen, gerade bei 2 Ladestationen wegen dem Lastausgleich.

Antworten

Joachim Köhler August 12, 2021 um 5:50 pm

Hallo, wir wollen eine Wallbox in unserer , nur durch uns zugänglichen Garage installieren. Keine PV Anlage. Welche ist für uns besser: Die EVBox Elvi oder die Easee Home, und aus welchen Gründen. Wir würden beide auf 11 kw reduzieren lassen, wollen aber potentiell “zukunftssicher” mit 22 kw sein.

Herzlichen Dank und mit freundlichen Grüßen Joachim Köhler

Antworten

Christian August 13, 2021 um 7:06 pm

Es sind beides sehr gute Ladestationen. Die Elvi hat das Ladekabel bereits integriert. Die Easee hat bei den smarten Funktionen die Nase vorn.

Antworten

Frank März 15, 2021 um 12:07 pm

Hallo, ich bin Privatmann und an der EVBox und der Zappi interessiert.
Ich möchte 1 E-Auto laden und bald auch über PV-Anlage einspeisen können.
Benötige ich bei der EVBox noch ein Modul ? Was kostest dieses ?
Bei der Zappi gibt es ja entsprechende HUBs.
Welche der beiden Wallboxen würden Sie persönlich bevorzugen ?
Vielen Dank im Voraus

Antworten

Christian März 15, 2021 um 8:49 pm

Für die EVBox wird ein zusätzlicher Energiemanager benötigt, zusammengenommen liegen Sie preislich dann über der Zappi. Für PV gesteuertes laden würde ich die Zappi vorziehen.

Antworten

Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Produkt? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


949,00 € 1.039,00 €

inkl. 19% MwSt.

949,00 € 1.039,00 €

inkl. 19% MwSt.