Skip to main content

Dienstwagen an Wallbox abrechnen – Ratgeber

Dienstwagen an Wallbox abrechnen

Dienstwagen mit dem Arbeitgeber abrechnen – so geht´s!

Sie möchten die Stromkosten Ihres Elektro – oder Hybrid Dienstwagen´s mit dem Arbeitgeber abrechnen? Hierbei gilt es ein paar Dinge zu beachten. Wir klären über die verschiedenen Möglichkeiten auf!



Pauschaler Auslagenersatz

Arbeitnehmer können sich die Stromkosten, für ihren privat genutzten Dienstwagen, mit einer monatlichen steuerfreien Pauschale vom Arbeitgeber erstatten lassen. Dies gewährt der Gesetzgeber zur Vereinfachung und ohne Einzelnachweise. Werden die Stromkosten nicht vom Arbeitgeber erstattet, kann der geldwerte Vorteil aus der Privatnutzung des Dienstwagens entsprechend gemindert werden.

Monatliche Pauschale bei zusätzlicher Lademöglichkeit beim Arbeitgeber:
20 Euro monatlich für Elektrofahrzeuge
10 Euro monatlich für Hybridelektrofahrzeuge
Monatliche Pauschale ohne zusätzliche Lademöglichkeit beim Arbeitgeber
50 Euro monatlich für Elektrofahrzeuge
25 Euro monatlich für Hybridelektrofahrzeuge

 


Wallbox mit Stromzähler

Genügt es dem Arbeitgeber wenn die gebrauchten Kilowattstunden übermittelt werden, benötigen Sie eine Wallbox mit integriertem Stromzähler. Da es sich hierbei um eine Vereinbarung zwischen Ihnen und dem Arbeitgeber handelt, können Sie auf Ladestationen mit einem einfachen digitalen Stromzähler zurückgreifen. Diese sind in der Anschaffung deutlich günstiger gegenüber Wallboxen mit geeichtem Stromzähler.

Wallbox Pulsar Plus – 22kW

889,00 €

inkl. 16% gesetzlicher MwSt.
Details
Wallbox CopperSB – 22kW

1.079,00 €

inkl. 16% gesetzlicher MwSt.
Details
go-eCharger Mobile 22kW Wallbox Ladestation

ab 666,00 €

inkl. 16% gesetzlicher MwSt.
Details
NRGkick 11kW Mobile Ladestation 16 A – App

ab 1.030,90 €

inkl. 16% gesetzlicher MwSt.
Details

Anbindung an Firmen Backend

Über einen Netzwerk – oder Mobilfunkverbindung kann die Private Wallbox mit dem Backend des Arbeitgebers verbunden werden. Die Ladestation muss dafür mit dem OCCP Protokoll und ein Integrierter MID Energiezähler ausgestattet sein. Im Backend können die Ladestatistik und Kosten ermittelt und dem Mitarbeiter gutgeschrieben werden.

Für eine Individuelle Lösung lassen Sie sich von uns beraten. Oder möchten Sie eine Ladelösung für Ihre Mitarbeiter anbieten? Sprechen Sie uns an!

Backend mit Wallbox im Unternehmen realisieren

Individuelle Beratung

Unbegrenzt skalierbar

Lastmanagement

Dienstwagen Zuhause laden


Separater Stromzähler

Über einen separaten Stromzähler, der für Ökostromtarife und dem günstigeren Autostrom benötigt wird, kann der getankte Strom getrennt vom Hausverbrauch gemessen werden. Sie erhalten eine Monatliche Rechnung und können diese an Ihren Arbeitgeber weiterleiten.

Autostrom kann z.B. vom Energieanbieter Polarstrom bezogen werden:

Die technische Voraussetzung für die Belieferung mit Wirklich Autostrom Plus ist die Anerkennung der Ladestation als steuerbare Verbrauchseinrichtung gemäß § 14a EnWG durch den örtlichen Netzbetreiber, welcher auch die Unterbrechungszeiten vorgibt. Der Strombedarf der Elektroladestation wird dabei über einen separaten, steuerbaren Zähler erfasst. Bitte kontaktiere deinen örtlichen Netzbetreiber und stimme mit diesem den Einbau eines separaten Zählers ab.